Erkner

Erkner ist eine Stadt in Deutschland, die 1579  errichtet wurde. Sie zählt etwa  12  Tsd. Einwohner. Die Stadt liegt in der direkten Nachbarschaft zu Berlin und  ist von Wäldern, Seen und Wiesen umgeben. Es ist eine Stadt mit  einem reichen kulturellen Angebot. Sehenswert sind: das Gerhart Hauptmann Museum  – eine Gedenkstätte an Gerhart Hauptmann, den Nobelpreisträger und Dichter, der in Erkner wohnte und die Stadt und ihre Bewohner in seinen Werken beschrieb sowie das Heimatmuseum, das vom Heimatverein Erkner geführt wird. Im Heimatmuseum findet man in verschiedenen Ausstellungskomplexen Wissenswertes aus der Geschichte der Stadt und ihrer Einwohner, von der ersten Erwähnung der Stadt bis zur Gegenwart. 

Erkner ist auch eine Stadt mit sportlichem Geist . Die Stadt verfügt über eine sehr moderne Sportinfrastruktur.  Es lohnt sich, Erkner zum jährlichen Heimatfest zu besuchen, das mit der Begrüßung des legendären Stadtgründers „Fischer Hans“ am Dämeritzsee und einem farbenreichen Festumzug  durch die Stadt beginnt.  Im Festumzug werden Persönlichkeiten aus der Geschichte der Stadt und aus den Werken des Nobelpreisträgers Hauptmann dargestellt. Außerdem haben viele Sport- und Kulturvereine, wie Chöre, Tanzensembles, oder auch wichtige Berufsgruppen die Möglichkeit, sich zu präsentieren.

Die Partnerschaftsurkunde wurde im Mai 2001 unterzeichnet. Seit dieser Zeit nahmen zahlreiche Organisationen und Institutionen aus beiden Gemeinden eine Zusammenarbeit auf.  Vor allem die Schulen arbeiten zusammen.  Es fanden viele sportliche Ereignisse statt, an denen die Fußballer aus Gołuchów und Erkner teilnahmen.   Während der kulturellen Veranstaltungen in Gołuchów präsentierten sich Tanz- und Theatergruppen aus Erkner.  Unseren deutschen Partner besuchten die Folkloregruppen „Tursko” und „Żychlinioki”. Dem Bürgermeister Joachim Schulze, der diese  Partnerschaft zwischen unseren Gemeinden initiierte, wurde vom Gemeinderat von Gołuchów  die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde  Gołuchów zuerkannt.  Anlässlich des 5-jährigen Partnerschaftsjubiläums  wurde gemeinsam eine Fotoausstellung veranstaltet, die das Leben der Menschen in  Gołuchów und in Erkner darstellte.

Im Zentrum der Forstkultur in Gołuchów  fand eine Ausstellung von Kunstwerken der deutschen Künstler aus der Region Erkner statt.  Die Künstler aus der befreundeten  Stadt nahmen auch an einem Malerplenair des Zentrums der Forstkultur in Gołuchów teil. Kontakte wurden  ebenfalls von den Senioren geknüpft. In den letzten Jahren  wirken der Verein „Mieszkańcom Gminy Gołuchów” aus Gołuchów und die GefAS aus Erkner sehr aktiv zusammen.