Tal des Flusses Prosna

Das Tal des Flusses Prosna

 

Der entlang der östlichen Grenze der Gemeinde verlaufende Eko-Korridor des Tals Prosna, der vom restlichen Gemeindegelände durch eine deutliche Böschung von einer Höhe, die stellenweise bis zu20 merreicht getrennt ist, ist ein Überschwemmungsgelände vom großen naturlandschaftlichen Wert. Das Prosna Tal bietet Lebensraum für viele Vögelgattungen, wie u. a. für Uferschwalbe und Eisvögel. Hier kann man auch Wildenten, Storche und Reiher treffen.

Die Anwesenheitsspuren der Biber sind hier auch deutlich erkennbar. Das Tal ist auch ein Ort, wo geschützte Pflanzen und wertvolle Pflanzengemeinschaften vorkommen.

Der unabdingbare Bestandteil der Landschaft im Tal des Flusses Prosna sind das Schachbrettmuster der Wiesen und Felder sowie Weidenalleen und Schluchten. Der Fluss Prosna war ein Teil der Bernsteinstraße, die von der Adria  bis  zur Ostsee verlief. Auf dem Fluss Prosna führt die Kajak Route, die im Ort Bogusławie beginnt und im Ort Nowa Wieś in der Gemeinde Gizałki endet. Die Strecke zählt25 km. Das Einzugsgebiet von Prosna lockt nicht nur Kanufahrer an. Diese Gegend wird auch häufig von Anglern, Ornithologen oder sogar von Malern und Fotographikern besucht.